Honig gegen Husten

Jeder von uns war schon einmal von Husten betroffen und jeder möchte ihn so schnell wie möglich los werden. Wie du das ganz einfach mit Honig gegen Husten schaffen kannst erfährst du in diesem Artikel.

Wie Husten entsteht und was Husten genau ist

Husten entsteht wenn kleine Härchen in der Lunge (sogenannte Zilien) überlastet sind. Eine Schleimschicht die über den Zilien liegt fängt Viren und Kleinstpartikel welche sich in unserer Atemluft befinden ab. Sind die Zilien durch eine große Menge an Kleinstpartikel oder Viren überlastet, wird vom Körper ein Hustenreflex ausgelöst. Dieser befördert alle Fremdkörper aus der Lunge. Husten ist demnach ein normaler Reinigungsprozess des Körpers.

Zilien in der Lunge. Honig gegen Husten hilft.
Zilien in der Lunge des Menschen. 

Warum Honig gegen Husten hilft

Honig enthält viele natürliche Enzyme und Vitamine, genaueres kannst Du hier nachlesen. Forscher haben nachgewiesen das Honig gegen Husten effektiver als Medikamente wirkt, da die meisten Medikamente Wirkstoffe enthalten die bei Husten völlig wirkungslos sind. Honig wirkt also entzündungshemmend gegen Husten. Dies wurde 2012 bei einer Studie nachgewiesen.

Wichtig zu beachten ist, dass vor allem günstige Sorten aus dem Discounter nicht genügend entzündungshemmende Stoffe besitzt. Greif also lieber zu einem etwas hochwertigerem Honig. Eine Liste mit verschiedenen Honigsorten und welche sich besonders gut eigenen findest Du hier.

Einnahme von Honig bei Husten

Am effektivsten ist es, wenn Du 1-2 Löffel Honig vor dem schlafengehen einnimmst. Auch für Kinder ab einem Jahr ist dies eine effektive Methode. Bei Kindern unter einem Jahr sollte auf Honig verzichtet werden, da dieser gefährliche Stoffe für sie enthält. Alternativ kannst Du vor dem schlafen gehen auch eine heiße Milch mit Honig trinken oder dir einen Zwiebel Honig Hustensaft zubereiten.